Rulantica ist die neue Wasser-Erlebniswelt des Themen- und Freizeitparks Europa-Park in Rust. Auf mehr als 40.000 m² bietet die Erlebniswelt für Besucher Wasserspaß und Wohlfühlatmosphäre.

 

Daten

Gebäudetyp Schwimmbäder
Datum05.06.2021
Fläche 18.000 m²
LandDeutschland
VerlegerFliesen Mauz GmbH

Fliesenarbeiten auf höchstem Niveau

Ulm, Juni 2021 - Auf mehr als 40.000 Quadratmetern In- und Outdoorfläche bietet die Wasser-Erlebniswelt Rulantica vielseitigen Wasserspaß und Wohlfühlatmosphäre für die Besucher. Bis zur kompletten Fertigstellung dauerte es über zwei Jahre und erforderte von den Inhabern des Europa-Park eine Investition von 180 Millionen Euro, was laut Angaben des Unternehmens das größte Projekt der Firmengeschichte darstellt. Auch für das beauftragte Fliesenunternehmen ein spektakuläres Großprojekt, bei dem auf insgesamt 18.000 Quadratmetern Wand- und Bodenflächen underschiedlichste Fliesen verlegt wurden. 

Für die Umsetzung der Fliesenarbeiten wurde das Mainzer Fliesenunternehmen Mauz beauftragt. "Nicht nur der Umfang war beeindruckend. Auch unser Anspruch war dabei kein geringerer, als im Gesamtkonzept des Rulantica als eigenes Kunstwerk eingebunden zu sein. Wir haben es geradezu als eine Aufforderung an uns als Fachfirma gesehen, schöne, funktionell und dauerhafte Fliesenarbeiten unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Anforderungen fachgerecht umzusetze", so Inhaber Rainer Mauz. 

Unter die Fliesenarbeiten fielen sämtliche Wand- und Bodenbeläge in unterschiedlichsten Formaten, Designs und Mustern außerhalb der Becken. Dazu kam die regelgerechte Abdichtung und Umsetzung der Bodenfliesen mit den geforderten Rutschhemmungsklassen. Das war relevant im Bereich der Beckenumgänge, Duschen, Umkleidekabinen, Flure bis hin zu den untergeordneten Räumen für Lagerung und Technik sowie sämtlicher Treppen. Für die fachgerechte Umsetzung waren daher besonderes Know-how beim Abdichtungskonzept und der Wahl passender Produkte gefragt. Hans-Dieter Ziech, Anwendungstechniker der Firma codex stand durchgehend beratend zur Seite. "Um ein perfektes und vor allem nachhaltiges Ergebnis zu erreichen, sind aufeinander abgestimmte, gut erprobte und geprüfte Verlegesystem ausschlaggebend", so Ziech.

 

Anforderungen und Lösungen in der Untergrundvorbereitung

Einer der wichtigsten Punkte im Schwimmbadbau ist eine funktionierende und normgerechte Abdichtung in allen Nassbereichen, immer mit Rücksicht auf den Anwendungsfall und die geforderten Wassereinwirkungsklassen. Anschlüsse und Durchdringungen in der Abdichtung stellen dabei mögliche Schwachstellen dar, die die Gesamtkonstruktion in der Dichtigkeit gefährden könnten. 
Die Herausforderung Rulantica lag unter anderem bei den Anschlussmöglichkeiten der Abdichtung an die vorhandenen Einbauteile und Wandkonstruktionen. Diese wurden in Felsenoptik ausgeführt und ließen dadurch keinen Spielraum für Profile. Zusammen mit der nachträglichen Gefälleausbildung sowie die an die Bedingungen angepasste Produktauswahl stellten die Verleger vor eine Aufgabe, deren Umsetzung ein Höchstmaß an Kreativität und Sicherheit abverlangte. 

 

Gefälle im Anschluss herstellen

Durch den nachträglichen Einbau der Bodenabläufe und Rinnen in eine vorhandene Estrichfläche lag nicht überall das erforderliche Gefälle vor. "Unsere Lösung war im Anschluss mit unserer schnellerhärtenden, fließfähigen Gefällespachtelmasse ein passgenaues Gefälle an die eingebauten Rinnen und Bodenabläufe herzustellen. Dafür verwendeten wir unsere lang erprobte, fließfähige Zement-Bodenspachtelmasse codex NC 395, da mit ihr eine Gefällespachtelung bis 4% möglich ist", so Hans-Dieter Ziech von codex. 
In kleineren Teil bereichen nutzen die Verleger den standfesten und schnellerhärtenden Ausgleichsmörtel codex NC 366 Maxx, um ein erforderliches Gefälle herzustellen. Mit ihm wurden unter anderem Lehren gezogen, Treppenanlagen ausgeglichen oder das vorliegende Gefälle gespachtelt. Dank beider Produkte war ein zügiger Arbeitsfortschritt möglich, da sie bereits nach 1 - 2 Stunden begeh- und überarbeitbar sind. 

Herausforderung Abdichtung mit Wassereinwirkungsklasse W2-I und W3-I

Die Umkleideräume und andere Nassbereiche der Wassereinwirkungsklasse W2-I sowie sämtliche Treppenhäuser im Schwimmbadbereich wurden entsprechend der Vorgaben mit der geschmeidigen zementären 1-K Flex Dichtschlämme codex NC 210 am Boden und der standfesten 1-K Flex Dichtschlämme codex AX 230 an der Wand abgedichtet. Mineralische Dichtschlämmen sind in Bereichen mit vielen Ecken und Kanten sowie den unterschiedlichsten Gefällesituationen am einfachsten zu verarbeiten, da man auch bei Trichtergefälle die Abdichtung zuverlässig ausbilden kann. Die in der Norm geforderte Mindesttrockenschichtdicke von zwei Millimetern wird von beiden Dichtschlämmen bei den vorgegebenen zwei lagen problemlos erreicht. 

In den hoch beanspruchten Bereichen mit der Wassereinwirkungsklasse W3-I liegt eine sehr häufige oder langanhaltende Einwirkung von Spritz- und/oder Brauchwasser, von Wasser aus intensiver Reinigung oder anstauendem Wasser vor. Dazu zählen im Rulantica laut DIN 18534 die Umgänge von Schwimmbecken sowie der gesamte Schwimmbadbereich, die Flächen in den Duschanlagen und die der gewerblichen Küche. Diese und alle anderen hochbelasteten bereich (W3-I) wurden aufgrund des einschichtigen Einbaus und des damit einhergehenden schnellen Baufortgangs komplett mit der Abdichtungs- und Entkopplungsbahn codex Hydrostop abgedichtet. Mit dem Auftraggeber wurde die Ausführung im Bereich W3-I zuvor als Sonderkonstruktion vereinbart. Durch das vorhandene allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnis war die regelkonforme Ausführung gewährleistet. 

Sonderkonstruktion Abdichtungsbahn

Bei einer Baustelle dieser Größe, mit einer Vielzahl an Gewerken und Handwerkern, muss ein System eingesetzt werden das nicht nur nötige Sicherheit im belasteten Bereich erfüllt, sondern auch schnell einzubauen und belegreif ist. Dazu kommt eine zusätzliche entkoppelnde Wirkung bei Abdichtungsbahnen, die deutlich über denen einer flüssigen Abdichtung liegt.

Im Rulantica wurden die Abdichtungsbahnen im gesamten Bereich mit einem schnellen Flexkleber der Klasse C2 FT S2 (codex Power RX 6 Turbo) verklebt. Dieser sehr hochwertige, schnelltrocknende und hochflexible Dünnbettmörtel sorgt für einen schnellen Baufortschritt und für eine hervorragende Haftung. Zur Sicherheit wurden die Ecken-, Boden- und Wandanschlüsse, Durchdringungen sowie Fugenausbildungen mit den codex Dichtbändern, Dichtecken, Dichtmanschetten, Überlappungen usw. und der 2-komponentigen Epoxidharzabdichtung codex Epo 2000 ausgeführt. Damit sind die meisten stark beanspruchten Anschlussbereiche unlösbar mit der Abdichtungsbahn verbunden und resistent gegenüber Reinigungsmitteln, Wasserzusätzen und sonstigen aggressiven Medien. Eine Vielzahl von Durchdringungen wie Bodenabläufe, Rinnen, Anschlussleitungen und Befestigungen aller Art sind auf diese Art zuverlässig in die Gesamtkonstruktion eingebunden. 

Durch die Großräumigkeit der gesamten badelandschaft trägt die Entkopplung der Abdichtungsbahnen zur Dauerhaftigkeit der Beläge bei. Es wurden zwar ausreichend Bewegungs- und Feldbegrenzungsfugen eingebaut, trotzdem ist eine flexible Entkopplungsschicht hier deutlich überlegen.Zumal Fliesen im Format 15 x 15 cm verlegt wurden, die einen sehr hohen Fugenanteil haben.

 

Fliesenvielfalt in der gesamten Badelandschaft

Das Innendesign des Rulantica hat eine Vielzahl von unterschiedlichen Mustern, Farben, Formen und Funktionen der einzelnen Fliesenbereiche vorgesehen. So sind von der Mosaikfliese (10 x 10 cm) über Bodenfliesen (15 x 15 bis 60 x 60 cm) in verschiedenen Farben oder in Holzoptik bis hin zur Wandfliese mit Bordüren und Großformaten unterschiedlichste Modelle verwendet worden. Zusätzlich sind in den Treppenhäusern stellenweise geriffelte und farblich abgesetzte Treppenstufenfliesen verlegt, um das Designkonzept unter dem Sicherheitsaspekt auch in den angrenzenden Bereichen umzusetzen. 

Verlegesysteme für Estrich, Boden und Parkett

Maschinen und Spezialwerkzeuge zur Untergrundvorbereitung und Verlegung von Bodenbelägen

Komplettsortiment für die Neuverlegung, Renovierung und Werterhaltung von Parkettfußböden

Funktionelle Bodenbeschichtungen mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten

Verlegesysteme für Fliesen und Naturstein

Hochwertige Maler-, Putz- und Trockenbauwerkzeuge